Logo FFF

Erlenbach a. Main und Umgebung


Home    Verein    Kontakt    Angebote    Presse    Spenden     Links    Sprachvermittler    Elterntalk

 

 

Archiv

2013


Informationsmorgen im Jugendzentrum

Mittwoch, 18. Dezember 2013

9:00 Uhr – 11:00 Uhr 

Wechseljahre

Die Wechseljahre der Frau sind natürlich, aber oft stellen sich unangenehme körperliche und seelische Beschwerden ein:

• Stimmungsschwankungen • Schweißausbrüche • Hitzewallungen • Blasenprobleme usw.

Dies wirft Fragen auf:

Was kann ich dagegen tun?

Warum bekomme ich die Wechseljahre?

Wann hat sich mein Körper darauf eingestellt?

Dr. Bernhard Decke, Facharzt für Allgemeinmedizin, klärt auf zum Thema Wechseljahre und ist offen für Ihre Fragen.


Logo Pro Familia

Informationsmorgen im Jugendzentrum

Mittwoch, 11. Dezember 2013

9:00 Uhr – 11:00 Uhr 

Das Thema

„Sexualerziehung“

wird oft tabuisiert.

Für Sie als Eltern sind damit viele Fragen und Unsicherheiten verbunden:

• In welchem Alter? • Die richtigen Worte? • Verhütung? • Freiheiten zugestehen?

Kinder und Eltern haben unterschiedliche Vorstellungen und Gedanken zu den Themenbereichen Freundschaft, Liebe, Zärtlichkeit und Sexualität.

Frau Bettina Seifert, Dipl. Sozialpädagogin von Pro Famila gibt Hilfestellungen, wie Sie Ihr Kind begleiten können.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte im Projektbüro anmelden.


Anne Ehrentraut

Informationsmorgen im Jugendzentrum

Mittwoch, 04. Dezember 2013

9:00 Uhr – 11:00 Uhr

Jede Entwicklungsstufe unseres Kindes ist spannend!

• 0-3 Jahre: Die Kinder lernen schnell und viel!

• Kindergarten: Eine spannende Zeit für Eltern und Kinder.

• Grundschule: Der „Ernst des Lebens“ beginnt.

Freude, Erstaunen, Ungewissheit, Neugier und viele Fragen begleiten Sie und Ihre Kinder.

Frau Anne Ehrentraut, Erzieherin, geht kurz auf die Entwicklungsstufen ein. Sie beantwortet Ihre Fragen und versucht gemeinsam mit Ihnen Lösungswege zu finden. Tauschen Sie sich mit anderen Müttern aus!

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte im Projektbüro anmelden.


Heidelberg

Tagesausflug

Mittwoch, 27. November 2013

Abfahrt: 8:15 Uhr

mit dem Bus am Erlenbacher Bahnhof

Zurück: gegen 20:00 Uhr

  

H E I D E L B E R G

· Schlossbesichtigung

· Mittagessen

· Stadtführung durch Heidelberg

· Zeit zum Einkaufen oder für den Weihnachtsmarkt

Der Verein „Frauen für Frauen“ lädt alle Mitglieder und Freunde ein mit uns einen sehenswerten Tag zu verbringen.

Kosten für Mitglieder 20€, für Besucher 25€ (ohne Mittagessen und Freizeitausgaben).

Wir freuen uns auf einen tollen Tag!

Bitte im Projektbüro anmelden.


Logo jmd

Informationsmorgen im Jugendzentrum

Hausaufgaben - kein Problem!

Mittwoch, 20. November 2013

9:00 Uhr – 11:00 Uhr

• Unkonzentriertheit, keine Lust, Verträumtheit!

• Bewegungsdrang anstatt zu lernen!

• spielen statt „ordentlich“ Hausaufgaben machen!

• mein Hausaufgabenplatz ist wo?

Diese und viele andere kleine Diskussionen haben wir Eltern immer mal wieder mit unserem Kind.

Was hilft mir und meinem Kind in diesen Situationen.

Frau Antje Baumgart, Paritätischer Wohlfahrtsverband, gibt an diesem Morgen Tipps und Tricks rund ums Thema Hausaufgaben.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Bitte im Projektbüro anmelden.


Koki

Informationsmorgen im Jugendzentrum

Endlich Mama!

Eine kleine Hilfe für mich

Mittwoch, 13. November 2013

           9:00 Uhr – 11:00 Uhr

• Erleichterung, Freude und Glücksmomente.

• Die ersten Nächte ohne Schlaf.

• Die rasante Entwicklung des Babys begleiten

Seit Januar 2013 erhält jede Familie eines Neugeborenen vom Landratsamt Miltenberg ein Infopaket mit vielen wichtigen Hinweisen zum ersten Lebensjahr vom Landratsamt Miltenberg.

Frau Claudia Kallen, Koordinierende Kinderschutzstelle, stellt an diesem Morgen dieses Infopaket vor.Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte im Projektbüro anmelden.


Amitava Chatterjee

Informationsmorgen im Jugendzentrum

Hilfe bei Lebensproblemen

Mittwoch, 06. November 2013

9:00 Uhr – 11:00 Uhr

• Stress in der Familie?

• Schulprobleme der Kinder?

• Keine Kraft? Nervös?

• Schlafstörungen? Angst?

Der Arzt und Pädagoge Dr. med. Dr. phil. Amitava Chatterjee arbeitet gern mit Menschen aus der Türkei, aus Deutschland, aus südlichen und anderen Ländern.

Er zeigt gezielt Lösungswege auf, die die besondere kulturelle Prägung der Menschen in die Hilfestellung einbezieht.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte im Projektbüro anmelden.


Informationsmorgen im Jugendzentrum

Was tut meinem Kind gut?

Dienstag, 5. November 2013

9.00 – 11.00 Uhr

• Wie kann ich mein Kind fördern?

• Müssen Eltern immer helfen?

• Was tun, wenn Kinder nicht hören?

• Ist alles richtig, was ich als Elternteil tue?

In vielen Situationen, sei es bei den Hausaufgaben, beim Einkaufen, Aufräumen, Schlafen gehen und vielem mehr steht man als Eltern vor seinen Kindern und weiß nicht weiter.

Frau Anne Ehrentraut, Erzieherin, befasst sich an diesem Morgen mit diesen und anderen Fragestellungen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte im Projektbüro anmelden.


Bilderbuch

Leseförderung

Wichtig in jedem Lebensalter

Mittwoch 30.10.2013

9:00 bis 11:00 Uhr

im Jugendzentrum

Mit dem Vorlesen können Sie als Eltern bereits vor dem ersten Geburtstag ihres Kindes beginnen.

Bilderbücher bieten viele Lernmöglichkeiten. Kinder lernen z.B., dass Bilder mit Begriffen belegt sind.

Sie lernen die spannende Welt der Bücher kennen. Sie erleben viel Spaß am Vorlesen und eigenem Lesen.

Doch welches Buch ist geeignet?

Viele Informationen rund um die Themen Lesen, Vorlesen, Bücher gibt Ihnen Frau Anne Ehrentraut, Erzieherin.

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte im Projektbüro anmelden.


Petra Münzel

Wanderung mit einer Stadträtin

Dienstag, 29. Oktober 2013

Treffpunkt: Jugendzentrum Erlenbach 9.30 Uhr

Diese kleine Wanderung ist geeignet für alle Mütter und deren Kinder, auch mit Kinderwagen!!

Gemeinsam mit Stadträtin Petra Münzel geht es über die Orgelwiese nach Elsenfeld.

Dort werden wir unsere Wanderung in der Bäckerei beenden. Dort gibt es für jeden eine Auswahl an Essen und Trinken.

Nach Hause kommt jeder mit Bus oder Bahn oder lässt sich abholen.

Wir freuen uns auf einen schönen Ausflug. Wichtig ist festes Schuhwerk.

Bitte im Projektbüro anmelden.


Wohin geht unser Ausflug im Herbst?

Du willst einen Tag lang mit uns einen Ausflug machen?

Wo wollen wir etwas Interessantes anschauen, zusammen Mittag essen, ein bisschen in der Stadt einkaufen gehen …

Suche dir auf der Facebookseite unseres Vereins einen der beiden Vorschläge aus!

Du kannst bis 18. Oktober mit abstimmen. Also, bis dann…


„PEKiP“

Pekip

Spiel-, Bewegungs- und Sinnesanregungen für Eltern

und Kinder von der 4. Lebenswoche bis zum ersten Geburtstag.

 

Dienstag, 22.10.2013

9:30 bis 11:00 Uhr

im Jugendzentrum

Wir wollen alle nur das Beste für unsere Kleinen. Aber wie erkenne ich, was mein Kind wünscht, wenn es noch so klein ist?

Frau Kallen vom Landratsamt Miltenberg gibt an diesem Morgen Einblicke in Pekip:

• Babys begleiten und fördern

• Beziehung zwischen Baby und Eltern stärken

• Kontakte der Eltern untereinander fördern

• dem Baby Kontakte zu Gleichaltrigen ermöglichen

Referentin: Frau Claudia Kallen

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte im Projektbüro anmelden.


Logo Sparkasse

Weltstilltag

Auch das Erlenbacher Krankenhaus beteiligte sich im Oktober 2013 mit Veranstaltungen am Weltstilltag.

Viele Interessierte fanden den Weg zur Entbindungsstation. Neben einem Fachvortrag von Frau Dr. Susanne Wolf, konnten sich interessierte Familien informieren und austauschen.

Den Pressebericht sehen Sie hier .....

Die Kinder hatten die Möglichkeit Bilder zu malen, die zu einer Kollage zusammengestellt wurden.

Als Andenken wurden die Kinder vom Team „Foto Ziemlich“ fotografiert.

Für jedes gemalte Bild spendete die Sparkasse Miltenberg/ Obernburg einen kleinen Betrag. Dadurch kam eine Spendensumme in Höhe von 250,00€ zusammen.

Dieses Geld stellte die Frauenklinik der Kliniken Miltenberg/ Erlenbach dem Verein „Frauen für Frauen e.V.“ zur Verfügung, um deren Arbeit mit Müttern, Frauen und Kindern zu unterstützen.

Wir DANKEN der Frauenklinik sowie der Sparkasse für die großzügige Unterstützung!

Hier bei der Spendenübergabe: Zuhal Coskun, Nilüfer Aktürk, Marion Schütz von der Sparkasse Miltenberg-Obernburg und Silke Buhleier.

Spendenübergabe Weltstilltag

Elternkurs

KESS erziehen -

weniger Stress in der Erziehung - ein gutes Miteinander in der Familie

Kess Logo

Der Kurs ist für Sie als Elternteil eine praktische Erziehungshilfe.

Es gibt viele Anregungen für den Alltag zu Hause, um das Zusammenleben mit den Kindern zu erleichtern.

Kursleitung: Frau Bärbel Hofherr

Termine: donnerstags im Jugendzentrum

Uhrzeit: 9:00 bis 11:00 Uhr

Beginn: ab Donnerstag, 10. Oktober 2013

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, bitte im Projektbüro anmelden.


Führung durch die Schiffswerft in Erlenbach

Schiffswerft Erlenbach

Freitag, 4. Oktober 2013

10:00 Uhr

Am ersten kalten, windigen, unfreundlichen Herbsttag wollten wir etwas über Schiffswerft erfahren. Abgeholt wurden wir von Herrn Schübert. Als ehemaliger Schiffskapitän trug er eine Schiffermütze und sogar einen kleinen goldenen Anker im linken Ohrläppchen.

Er erzählte viel über Schiffe auf dem Fluss und über die Arbeit auf der Werft. Wir sahen in der großen Halle speziellen Maschinen, die aus dicken Eisenplatten Buchstaben schneiden und gebogene Teile fertigen.

Schiffswerft Erlenbach

Auf dem Außengelände werden die Schiffe auf einem Holzschlitten mit einer Winde aus dem Wasser gezogen, damit sie repariert werden können.

Ein großes Lastschiff, das fest vertäut im Wasser lag, hatte einen neuen Aufbau für den Leitstand (die „Kommandozentrale“ des Schiffes) erhalten und wartete noch auf die Montage der Treppen.

 

Nach einer Dreiviertelstunde waren unsere Füße fast erfroren und wir bedankten uns bei Herrn Schübert für seine Mühe.

Wir überlegen, ob wir im Frühjahr, wenn es wärmer ist, noch mal eine Führung unternehmen, vielleicht mit anschließendem Picknick? Und dann gibt es auch noch das Schiffermuseum in Wörth, das könnten wir besichtigen wenn es draußen kalt ist.


Weinberg

Spaziergang im Weinberg

Mittwoch, 02. Oktober 2013

9.00 Uhr – 11.30 Uhr

Dank Uli Schüren hatten wir einen sehr schönen, aber auch schattigen, kalten Morgen im Weinberg Erlenbach / Klingenberg.

 Wir durften verschiedene Sorten von Trauben probieren, hörten viel über den Weinanbau und warum der Wein gerade bei uns so gut wächst.

Wir betrachteten die Unterschiede der Weintrauben, hörten wie die Weinlese abläuft und von den anschließenden Herstellungsarten.

Zum Abschluss gab es eine kleine Kostprobe des Weins und ein kleines Dankeschön der Frauen für Herrn Schüren.


Informationsfrühstück im Jugendzentrum Erlenbach

„Pflaster und Verbände“

Mittwoch, 25. September 2013

9.00 Uhr – 11.00 Uhr

Erste Hilfe

Platzwunde, Schnittwunde, gebrochener Arm, alles kein Problem für unsere Frauen und Omas des zweiten Erste Hilfe Kurses.

Warum muss die Erstversorgung bei offenen Wunden steril sein und was bedeutet dies?

Theoretische Grundlagen der Erstversorgung im Notfall und das praktische Umsetzten der gehörten Maßnahmen übten viele Frauen.

Pflaster, Dreieckstuch oder die Erste Hilfe mit dem normalen Verband sind nun ein ganzen Stück leichter geworden.

Aufbauend auf den ersten Kurs Anfang September vermittelte Dominik Großmann, ausgebildeter Ersthelfer, Malteser Hilfsdienst, den Frauen die wichtigsten Handgriffe um im Notfall sicher und schnell helfen zu können.

Erste Hilfe


Informationsmorgen im Jugendzentrum

Kinder brauchen Grenzen. Warum?

Donnerstag, 19.September 2013

9.00 Uhr – 11.00 Uhr

Kinder brauchen Grenzen

Kinder brauchen feste Regeln, Klarheit. Sie brauchen die direkte Ansprache der Eltern.

Zu einem regen Austausch kam es zwischen den zahlreichen anwesenden Müttern und der Referentin Anne Ehrentraut.

Grenzen dienen Kindern als Orientierung. Grenzen stehen auch für Werte und Regeln des Zusammenlebens und Grenzen geben Kindern Sicherheit. Sie bewahren Kinder auch vor Gefahren.

Anne Ehrentraut

An vielen Beispielen verdeutlichte Frau Ehrentraut sehr anschaulich, wie wichtig es in der Erziehung ist, dass Eltern nicht nur feste Regeln aufstellen, sondern diese auch einhalten.

Kinder in jedem Alter brauchen Klarheit, viel Liebe und Zuwendung. Für die Eltern heißt dies, dass sie sich viel Zeit für ihre Kinder nehmen müssen.


Informationsfrühstück im Jugendzentrum

Erste Hilfe

Erste Hilfe

Mittwoch, 4. September 2013

9.00 Uhr – 11.00 Uhr

Dieser Morgen stand unter dem Thema: Erste Hilfe

• Was sind die wichtigsten Grundregeln, wenn zu Hause oder unterwegs etwas passiert.

• Was sind die wichtigsten Erste-Hilfe-Maßnahmen?

Auskunft darüber gab Dominik Großmann, ausgebildeter Ersthelfer, Malteser Hilfsdienst.


Ausflug in den Frankfurter Zoo

Ausflug in den Zoo

 

Am Donnerstag, 29. August 2013 startete der erste gemeinsame Ausflug.

Eine Gruppe von Erwachsenen, Schul- und Kleinkindern fuhr am frühen Morgen bei gutem Wetter mit dem Zug von Erlenbach nach Frankfurt.

 

Ausflug in den Zoo

Dort besuchten wir den Zoo. Neben dem gemeinsamen Erfahren und Erleben standen natürlich die vielen Tiere im Mittelpunkt.

Großen Spaß hatten alle Teilnehmer bei der Robbenfütterung.

Müde kamen wir am späten Nachmittag wieder in Erlenbach an.


 

Abschluss des AWO-Projektes

AWO Projekt

 

Das Projekt "Lebensmittelpunkt" des AWO-Kreisverbandes, aus dem der Verein "Frauen für Frauen e.V." entstand, feierte seinen Abschluss.

 

Das Main-Echo schrieb einen schönen Bericht .....


Willkommensfest

Sonntag, 16. Juni 2013

in Großheubach im Klas - Salon

Beginn 13.00 Uhr - Ende 16.00 Uhr.

Wir laden alle Interessierten und ihre Familien herzlich ein. Wir wollen uns näher kennen lernen und ein paar gemütliche Stunden miteinander zu verbringen.

Wir danken Levent Solmez für die Bereitstellung der Räumlichkeiten, die Dekoration und die Unterstützung vor, während und nach der Feier.


Sprechkurs

Wir wollen miteinander deutsch sprechen, um die alltäglichen Sprachkenntnisse zu verbessern und den Wortschatz zu erweitern. Der Kurs beginnt ab 3. Juni 2013.

Jeden Montag von 10.00 bis 11.00 Uhr

Im Jugendzentrum (Nebengebäude)

Leitung Conni Großmann

Für Mitglieder kostenfrei. Für Nichtmitglieder wird ein Beitrag von 10 Euro erhoben.


Lauftreff für Frauen

Treffpunkt ist immer Montag bis Freitag jeweis um 19:30 Uhr am Rewe Parkplatz. Dauer ca. 1 Stunde.


Mitgliederversammlung:

Am Montag, 13. Mai 2013 fand die erste Mitliederversammlung unseres Vereines statt.

Ca. 30 Besucher waren in den Nebenraum des Bürgerkellers in Erlenbach gekommen.

Vorsitzende Nilüfer Aktürk begrüßte die Anwesenden und berichtete über die Aktivitäten des Vorstandes: Eintragung des Vereins, Kontoeröffnung, Einarbeitung in die Buchhaltung, Mitglieder Werbung, Mitgliederverwaltung und die Suche von passenden Räumlichkeiten.

So sind inzwischen 43 Frauen und 4 Männer Mitglied des Vereines geworden.

Infos über die aktuellen Veranstaltungen gibt es über diese Internetseite.

Aber auch im Erlenbacher Stadtinfo stehen jede Woche die aktuellen Termine unseres Vereins. Jeden Donnerstag erhalten alle Erlenbacher Bürger die aktuelle Stadtinfo. Unter der Rubrik „Vereine“ werden bei „Frauen für Frauen“ die aktuellen Veranstaltungen mitgeteilt.

Für alle Facebook Nutzer gibt es demnächst aktuelle Informationen auf unserer eigenen Facebookseite. Möglichst viele Frauen sollen damit erreicht werden.

Das Main-Echo hat einen tollen Artikel über die Gründungsversammlung geschrieben, und der Lokalsender Main-TV strahlte am 8. Mai ein Interview mit der Vorsitzenden Nilüfer Aktürk aus, das Sie hier sehen können.

Bei der Mitgliederversammlungen wurden viele Ideen für Aktivitäten des Vereines gesammelt. Hier können Sie diese nachlesen .....


Verein "Frauen für Frauen" ist gegründet

 

Am Donnerstag, 11. April fand die Gründungsversammlung des Vereins "Frauen für Frauen" statt.

Von den 35 stimmberechtigten Gründungsmitgliedern wurde die Satzung beschlossen und die Vorstandschaft gewählt.

 

Frauen für Frauen Vorstand

V.l.n.r.: Hava Aktürk (Kassiererin), Satu Demir (Beisitzerin), Silke Buhleier (Revisorin), Zuhal Coskun (2. Vorsitzende), Nilüfer Aktürk (Vorsitzende), Conni Großmann (Schriftführerin) und Nurcen Karpis (Revisorin).

 

Gerne nehmen wir noch neue Mitglieder auf. Hierzu können Sie den Aufnahmeantrag mit dem Link links oben öffnen und ausdrucken.

Die Satzung können Sie ebenfalls mit dem Link links oben öffnen und ggf. auch ausdrucken. Es gibt auch eine deutsch-türkische Übersetzung.

 

Die erste Mitgliederversammlung findet am Montag, 13. Mai 2013 um 19.00 Uhr im Bürgerkeller statt. Mitglieder und Interessierte sind herzlich eingeladen.

 

Das Main-Echo hat einen schönen Bericht über die Gründungsversammlung geschrieben und ein Interview mit der Vorsitzenden geführt.

zum Artikel .....

zum Interview .....

 


 

 

Förderungen:


"Starke Mütter - Starke Kinder"

gefördert durch

Bayer. Wappen 

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration


"AtemPause"

unterstützt durch den

Rotary Club 

Rotary Club Miltenberg


"Sprache als Bildungschance"

gefördert durch

Stadt Erlenbach 

Stadt Erlenbach a. Main


"Sprachvermittler"

in Kooperation mit dem

Logo Landratsamt Miltenberg 

Landkreis Miltenberg


"Schüler helfen Schülern"

in Kooperation mit dem

Logo HSG 

Hermann-Staudinger Gymnasium Erlenbach

 


ELTERNTALK

Logo StMASFI 

StMGP


 

Impressum