Logo FFF

Erlenbach a. Main und Umgebung


Home    Verein    Kontakt    Angebote    Presse    Spenden     Links    Sprachvermittler

 

 

Aktuell


Vorlesetag

„Starke Mütter – Starke Kinder“ – Bundesweiter Vorlesetag

Am 18.11.2016 fand der bundesweite Vorlesetag statt. Das Projektteam „Starke Mütter – Starke Kinder“ organisierte gemeinsam mit vielen ehrenamtlichen Akteuren und der Stadt Erlenbach a.Main (Kindergärten, Stadtbibliothek) einen lesereichen Tag.

Am Vormittag durften sich die Kinder in den städtischen Kindergärten über die Lesepaten aus verschiedenen Berufen freuen:

- Kindergarten Brückenstraße: Stewardess Melanie Moro und Polizistin Barbara Stegmann

- Kindergarten Dr. Vits Straße: Hauptamtsleiter der Stadt Herr Kampf und Rettungssanitäter Daniel Zimmermann

- Kindergarten Fröbelstraße: Fußballtrainer Zafer Kurt und Herr Pfarrer Kraft

Kindergarten Weinbergstraße: Feuerwehmann Stefan Fuchs und Landtagsabgeordneter Dr. Hans Jürgen Fahn

Vorlesetag

Am Nachmittag lauschten mehr als 40 Kinder und Erwachsene in der Stadtbibliothek einer zauberhaften Erzählung des Erlenbacher Bürgermeisters Michael Berninger.

Er nahm alle Zuhörer mit in den Orient in die märchenhafte Welt von „Aladin und seiner Wunderlampe“.

Wir DANKEN an dieser Stelle allen die zum Gelingen diesen tollen Tages beigetragen haben und wünschen allen Erwachsenen und Kindern weiterhin viel Freude am Lesen.


KESS-Kurs

„Starke Mütter – Starke Kinder“ - KESS KURS

Der KESS- Kurs 2016 wurde wieder sehr gut angenommen. Rund 18 Teilnehmer führte Bärbel Hofherr durch fünf interessante und anregende Vormittage.

In praktischen Einheiten wurden aktiv Alltagssituationen nachgespielt und positive Vorgehensweisen besprochen. Die Eltern tauschten sich über verschiedene Erziehungsthemen aus.

Ferner betonte Frau Hofherr auch die Wichtigkeit der Auszeit für die Eltern und gab hierfür kleine Tipps zur Umsetzung im Familienalltag.

Wir danken Frau Hofherr für die lehrreichen Stunden, dem Landratsamt Miltenberg für die Finanzierung des Kurses sowie der Familienstützpunktleitung Anke Vieth für deren Begleitung.


Vorlesestunde

Vorlesestunde in der Barbarossa Mittelschule

Rund 15 Kinder machten sich am 08.11.16 gemeinsam mit den Projektleiterinnen von „Starke Mütter – Starke Kinder“ auf den Weg in die Mittelschule.

Gespannt lauschten die Kinder dort den Schülern und Schülerinnen mit ihren witzigen uns phantasievollen Geschichten.

Minidrachen

Nach einer kleinen Stärkung gestalteten die Kinder mit Hilfe der Jugendlichen wunderbare bunte Drachen.

Zum Abschluss gab es eine kleine, exklusive Schulhausführung bevor die Kinder sich fröhlich verabschiedeten.

 


Selbstverteidigung

Selbstverteidigungskurs für Mädchen

Am Donnerstag und Freitag, 3. und 4. November fand der Selbstverteidigungskurs für Mädchen statt. Der Kurs wurde von Sandra Bauer-Böhm (Dipl. Soziologin) geleitet.

Der Kurs wurde sehr gut von den teilnehmenden Mädchen (13) angenommen. In den beiden halben Tagen konnten sie in vielen praktischen Übungen ihre eigenen Grenzen erkennen und sich selbst in unangenehmen Situationen verteidigen.

Jedes Mädchen ging gestärkt aus dem Kurs heraus und viele von ihnen wünschten sich eine Wiederholung des Selbstverteidigungskurses.

Organisiert wurde der Kurs vom Projektteam „Starke Mütter - Starke Kinder“ Sabina Fuchs, Silke Buhleier und von Anke Vieth vom Familienstützpunkt begleitet.


Spiele

„FANTASTISCHE BÜCHER – LESEN, LERNEN, LEBEN“

Das Projektteam „Starke Mütter - Starke Kinder“ organisierte in Kooperation mit dem Landratsamt und dem Erlenbacher Familienstützpunkt in diesem Herbst eine Aktionsreihe zum Thema „FANTASTISCHE BÜCHER – LESEN, LERNEN, LEBEN“.

Im Rahmen dessen fand am 13.10.2016 im Erlenbacher Jugendzentrum ein Informationsnachmittag für Eltern und andere interessierte Menschen statt.

An diesem Tag hatten die Eltern die Möglichkeit von drei ExpertInnen sich zu den Themen Wichtigkeit des Vorlesens (Jolanta Matyja), Zweisprachigkeit (Antje Baumgart, Paritätischer Wohlfahrtsverband) und lesen spielerisch lernen durch neue Medien z.B. Apps auf dem Tablet (Stefan Adams, Landratsamt) zu informieren.


Logo Frauen für Frauen Logo Landratsamt Miltenberg

 

 

 

Im Herbst startet die Aktionsreihe

„FANTASTISCHE BÜCHER - LESEN, LERNEN, LEBEN“.

Das Projektteam „Starke Mütter- Starke Kinder“ lädt zu vielen interessanten Veranstaltungen ein, die in Zusammenarbeit mit den städtischen Kindergärten, der Stadtbibliothek Erlenbach, dem Landratsamt und vielen ehrenamtlichen Beteiligten entstanden sind.

• Bilderbuchkino in den städtischen Kindergärten

• Informationsnachmittag am 13.10.2016 um 16 Uhr im Jugendzentrum Erlenbach

• Bilderbuchkino in der Stadtbibliothek am 26.10.2016

• Weltweiter Vorlesetag am 18.11.16

- Am Vormittag lesen Ehrenamtliche aus verschiedenen Berufsgruppen in den städtischen Kindergärten vor (Polizistin, Fußballtrainer, Politiker, Stadtangestellter, Feuerwehrmann, Pfarrer)

- Vorlesestunde um 16 Uhr in der Stadtbibliothek mit dem Erlenbacher Bürgermeister, Herrn Berninger

Logo Stadtbibliothek Logo Stadt Erlenbach

 

 


Bücher

Beim Lesen tauchen Eltern und Kinder in neue fantastische Welten ein. Lesen ist aber viel mehr! Es fördert Kinder in ihrer Entwicklung, hilft ihnen, sich mit neuen Situationen auseinanderzusetzen, macht sie neugierig, aktiv und lässt sie zu offenen Menschen werden. Lesen und Vorlesen macht Familien stark.

Der Verein Frauen für Frauen e.V. und die Fachstelle für Familienangelegenheiten des Landratsamtes Miltenberg laden zu einem Informationsnachmittag ein. Sie können sich mit Fachkräften zu den Themen was Bücher können, Vorlesen und Zweisprachigkeit sowie Smartphone und Lesen informieren und austauschen.

An Büchertischen werden für Kinder Bücher vorgestellt. Nehmen Sie viele Ideen für zu Hause mit.

Ihre Kinder werden während des Informationsnachmittages im Jugendzentrum betreut.

Wenn Sie teilnehmen möchten, melden Sie sich bitte bis zum 10.10.2016 an unter:

fff-erlenbach@web.de oder unter der Tel. 0176 31799241

Der Informationsnachmittag ist eine Veranstaltung der Reihe „Fantastische Bücher – Lesen, Lernen, Leben“ in Erlenbach.

Freuen sie sich auf weitere Veranstaltungen zu diesem spannenden Thema.


FANTASTISCHE BÜCHER - LESEN, LERNEN, LEBEN

Bücher

Das Projektteam „Starke Mütter-Starke Kinder“ lädt alle Kinder, Geschwisterkinder und Eltern

zum

Bilderbuchkino

ein.

26.10.2016 um 16:00 Uhr

in der Stadtbibliothek Erlenbach.

(Am Bahnhofsplatz 6, 63906 Erlenbach a. Main)

Mit Sabina Fuchs und Silke Buhleier sowie Anke Vieth vom Familienstützpunkt Erlenbach erleben wir eine lustige, unterhaltsame Geschichte zum Mitfühlen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!


EINLADUNG

zum Elternkurs

„KESS erziehen“

Der Kurs ist für Sie als Elternteil eine praktische Erziehungshilfe. Es gibt viele Anregungen für den Alltag zu Hause, um das Zusammenleben mit den Kindern im Alter von 3-12 Jahren zu erleichtern.

Termine: 5x immer Montag: 10.10.16 + 17.10.16 + 24.10.16 + 31.10.16 + 07.11.16

von 9:30 bis 11:00 Uhr

im Jugendzentrum Erlenbach

Kursleitung: Frau Bärbel Hofherr

Weniger Stress in der Erziehung - ein gutes Miteinander in der Familie.

Bitte im Projektbüro anmelden.


EINLADUNG

Selbstverteidigungskurs für Mädchen

im Alter von 10- 12 Jahren

Donnerstag, 03.11.2016 und Freitag, 04.11.2016

10:00 - ca. 13:00 Uhr

im Jugendzentrum Erlenbach (Liebigstr. 49, 63906 Erlenbach)

Traust du dich manchmal nicht NEIN zu sagen, obwohl du so denkst und fühlst?

Wünschst du dir mehr Selbstsicherheit in unangenehmen Situationen?

Dann könnte dieser Kurs etwas für Dich sein. Durch abwechslungsreiche Übungen und Techniktraining lernst du brenzlige Situationen rechtzeitig einzuschätzen und mögliche Lösungswege kennen.

Der kostenfreie Kurs wird von der Diplom Soziologin Sandra Bauer-Böhm geleitet.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt! Bitte im Projektbüro anmelden.


Ausflug

,, Oma lernt Deutsch''

Mit unserem Seniorinnen sind wir am Mittwoch, 21.09.2016 in Wörth in das Waldhaus Diana.

Wir genossen die schöne Aussicht und liesen es uns bei Essen und Trinken gut gehen.


Stärken

,,Entdecke Deine Stärken''

... war am Mittwoch, 21. September, das Thema des Workshops mit Frau Heller, Therapeutin aus Aschaffenburg.

Nach dem Frühstück arbeiteten die Frauen in kleinen Gruppen am Fragebogen.

Die Ergebnisse wurden danach diskutiert: Was kann ich gut, was kann ich verbessern, was möchte ich können ?

Darüber gibt es noch viel zu reden.


MdL Fahn

Besuch vom Landtagsabgeordneten Hans Jürgen Fahn beim Mittwochsfrühstück

Endlich hat es geklappt! Einer unserer Vereinsunterstützer, Herr Fahn, war am Mittwoch, 28. Juli unser Gast beim Frauenfrühstück.

Nach kurzer Begrüßung berichtete Herr Fahn, dass er Mitglied der neu gegründeten Enquete-Kommission Integration des bayerischen Landtages ist. Dort wird er sich auch für Migranten aus dem Landkreis Miltenberg einsetzen.

Wir bedanken uns für den Besuch und freuen uns auf die weitere gute Zusammenarbeit.


Streichelzoo

Im Streichelzoo

An einem sonnigen Tag verbrachten wir einen spannende Zeit im Streichelzoo des Beachparks Elsenfeld.

Gemeinsam mit Lucy Hunt vom Bayerischen Roten Kreuz, einigen Asylbewerberfrauen und den Müttern und Kindern des Projekts „Starke Mütter - Starke Kinder“ konnten wir Ziegen, Hasen und Meerschweinchen streicheln, Hühner betrachten und Vögeln lauschen.

Anschließend gab es ein kleines Picknick, während die Kinder rutschten, hüpften, kletterten und am Wasserspielplatz planschten.


Ausflug zu den Schafen

Ausflug ins Grüne

Auf zu den Schafen hieß es heute für die Mamas mit ihren Kindern. In Mechenhard startete unser Ausflug, mit den Kinderwägen, Fahrrad, Laufräder und zu Fuß kamen wir gut voran. Fasziniert schauten wir uns die weiten Raps- und Getreidefelder, die Alpakas und Pferde an.

Endlich angekommen stapften wir durch das kniehohe Gras zu unserem Picknickplatz, um uns zu stärken. Rund 16 verschiedene Schafe brachten die Kinderaugen zum Leuchten.

Die zutraulichen Tiere genossen sichtlich die kleinen Hände von denen sie gestreichelt und gekrault wurden. Abschließend präsentierten Johanna Schwab und ihr Hund Lilli uns eine Hütevorführung. Die Schafe wurden, zu den von Kindern ausgewählten Plätzen getrieben und liefen im Slalom um die Bäume.

Wir danken Johanna und Lukas Schwab für den tollen Vormittag.


Schüler lesen für Kinder

Schüler lesen für Kinder

Am 06.06.16 wurden wir von den Schülern und Schülerinnen der Barbarossa-Mittelschule Erlenbach und ihren Betreuerinnen des BRK Melanie Adam und Tanja Struck eingeladen zur Vorlesestunde.

Elf Kinder im Alter von 3 - 6 Jahren und die Projektleiterinnen von „Starke Mütter-Starke Kinder“ machten sich bei schönem Wetter zu Fuß auf den Weg in die Schule.

Dort angekommen empfingen uns die Schüler und Schülerinnen mit offenen Armen. Nach einer kleinen Vorstellungsrunde verzogen sich Groß und Klein in die verschiedenen Ecken und lauschten den Lachgeschichten und Erzählungen über Freundschaft und Piraten.

Schmetterlingslutscher

Die kleinen Füße tapsten hin und her um möglichst viele Geschichten zu hören und die Schüler/innen lasen mit Begeisterung vor.

Als Abschlussaktivität hatten die Mittelschüler/innen einen Schmetterlingslutscher zum Verzieren vorbereitet. Alle Kinder beklebten sie liebevoll mit bunten Glitzersteinen und Aufklebern.

Wir verbrachten einen tollen Tag in der Schule und freuen uns auf eine Fortsetzung im neuen Schuljahr.


Bewegung im Alltag

Bewegung im Alltag

Robben, krabbeln, laufen, hüpfen, klettern… gerade die kleinsten lernen jeden Tag etwas neues, doch auch die größeren erweitern ihre Bewegungsabläufe durch alles was wir Erwachsene ihnen erlauben, vorleben und zutrauen.

Im Müttercafé AtemPause besuchte uns Frau Michaela Groß vom AELF (Amt für Ernährung Landwirtschaft und Forsten) und erläuterte den 18 Müttern mit Kindern im Alter bis 3 Jahre die Wichtigkeit der Bewegung für eine gesunde Entwicklung der Kinder.

Bewegung im Alltag

Im theoretischen Teil erhielten die Mütter Anregungen für den Alltag wie sie ihre Kinder unterstützen ohne gekaufte Spielmaterialen erwerben zu müssen oder warum Kinder die Schwerkraft immer wieder erproben.

Beim gemeinsamen Frühstück kamen in der großen Runde viele interessante Gespräche zustande.

Zum Abschluss eines sehr lebendigen Morgens spielten wir gemeinsam verschiedene Bewegungsspiele und verabschiedeten uns mit unserem Lied „Auf Wiedersehen!“.


Vivarium

Ausflug ins Vivarium

Das Team (Sabina Fuchs, Silke Buhleier) des Projekts „Starke Mütter-Starke Kinder“, welches dem Verein Frauen für „Frauen für Frauen e.V.“ angegliedert ist organisierte einen Tagesausflug ins Vivarium nach Darmstadt.

Mit der finanziellen Unterstützung des Rotary Clubs Miltenberg konnten wir vielen Familien einen besonderen Tag ermöglichen, an dem viele Probleme für einige Stunden vergessen wurden.

Am Morgen des 25.05.2016 starteten rund 18 Mamas mit ihren Kindern in Privatautos und dem Vereinsbus des SV Erlenbach Richtung Darmstadt. Voll beladen mit Decken, Essen, Trinken und Kinderwägen freuten wir uns auf einen erlebnisreichen Tag. Endlich angekommen stärkten wir uns bei einem Picknick auf dem Spielplatz während die großen Kinder gleich zu klettern, toben und schaukeln anfingen.

Im Schmetterlingshaus beobachteten die Besucherinnen gespannt die farbenprächtigen Schmetterlinge und die Kinder bekamen große Augen beim Anblick des Krokodils. Schlangen, Spinnen und andere Reptilien lösten bei einigen Erwachsenen Unbehagen aus, die Kinder jedoch suchten jedes Terrarium voller Begeisterung nach weiteren Tieren ab. Der Pfauenmann zeigte uns voller stolz sein prächtiges Federnkleid und bezirzte die Dame um ihn herum, welche ihn jedoch gekonnt ignorierte.

Vivarium

Die Vorfreude bei den Mädchen und Jungen auf den Streichelzoo war groß, dort angekommen hatten sich jedoch alle Tiere in ihr Ruhegehege zurückgezogen. Die Kinder positionierten sich vor dem Törchen und fingen liebevoll an zu singen: „Liebe Ziegen kommt heraus! Liebe Ziegen kommt heraus!“. Zum Erstaunen der Erwachsenen wagten sich tatsächlich zwei Ziegen heraus, ließen sich kurzzeitig bürsten und streicheln und die Kinder waren froh. Bei den riesigen Schildkröten überlegten manche ob diese wirklich echt sind. Flamingos, Stachelschweine, Meerschweinchen, ein großes Tapir, Papageien und vieles mehr zauberten ein Lächeln auf die Gesichter der großen Gruppe.

Auf dem Weg nach Hause fielen bei vielen Kindern die Augen ganz schnell zu und sie träumten hoffentlich von einem wunderbaren Tag mit vielen lieben Menschen und Tieren.

Wir richten ein großes DANKE an den Rotary Club Miltenberg und den SV Erlenbach, ohne deren Unterstützung dieser schöne Tag nicht möglich gewesen.


Besuch der Bürgermeister

Besuch der Bürgermeister

In bester Stimmung zeigten sich die Bürgermeister Herr Berninger aus Erlenbach, Herr Reichwein aus Klingenberg und Herr Fath aus Wörth, als sie heute das Mittwochsfrühstück besuchten.

Sie seien gerne der Einladung der Vereinsvorsitzenden gefolgt, betonten sie, und griffen bei den Spezialitäten zu, die einige Frauen zubereitet und mitgebracht hatten.

Nilüfer Aktürk sprach den Bürgermeistern den Dank des Vereins für ihre Unterstützung aus, verbunden mit der Hoffnung, dass dies auch in Zukunft so sein wird.

Herr Berninger bedankte sich für die Arbeit des Vereins, wo Integration aktiv vorgelebt würde, und warb darum, dass alle Bürger die öffentlichen Angebote der Stadt „ganz selbstverständlich“ wahrnehmen und so einen wichtigen Beitrag für ein „Miteinander“ leisteten.

Er lud die Seniorinnen zum Seniorinnennachmittag der Stadt Erlenbach am 10. Mai in der Frankenhalle ein.


MdB Wagner  

MdB Wagner und Landrat Scherf zu Besuch

Die Bundestagsabgeordnete der Grünen, Doris Wagner, besuchte am Dienstag, 3. Mai das Jugendzentrum. Auch Landrat Jens Marco Scherf war mitgekommen.

Unsere Vorsitzende Nilüfer Aktürk berichtete dabei auch über die vielfältigen Aktivitäten unseres Vereines.

Frau Wagner zeigte sich sehr beeindruckt von unserer Arbeit und schmückt nun ihr Titelbild auf Facebook mit einem Fotos aus unserem Büro.


Mitgliederversammlung

Mitgliederversammlung

Tische und Stühle rücken, technisches Geräte in Position bringen, ein wenig nervös die Unterlagen sortieren und noch schnell ein Blick in den Spiegel: rasch waren die Vorbereitungen für die diesjährige Mitgliederversammlung im Nebenzimmer des „Bürgerkeller Restaurant Venezia“ in Erlenbach abgeschlossen.

Es blieb sogar noch Zeit für eine Umarmung hier und ein Schwätzchen mit Gästen aus dem Verein, Stadträtinnen und Stadträten und interessierten Bürgern dort.

Dann aber, der Raum war bis auf den letzten Sitzplatz besetzt, eröffnete die Vorsitzende Nilüfer Aktürk pünktlich die Versammlung. Die Gäste erhielten an Hand von vielen Bildern und dazu passenden Erläuterungen eine Überblick über die Tätikeit des Vereins im Jahr 2015.

Mitgliederversammlung

Kurzweilig referierten die haupt- und die ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen aus ihren Ressorts.

 Der zweite Bürgermeister, Werner Hillerich, lobte die Vielfalt und die Intensität der dokumentierten Arbeit und überbrachte Grüße und Dank vom Bürgermeister.

Nach knapp eineinhalb Stunden schloß die erste Vorsitzende die Versammlung und lud alle Gäste dazu ein, bei einem Stück Kuchen den Vereinsgeburtstag mitzufeiern.


Mitgliederversammlung 2016

Am Mittwoch, den 27. April 2016 laden wir um 19:00 Uhr zur 4. Mitgliederversammlung unseres Vereins „Frauen für Frauen e.V." in den Nebenraum der Pizzeria Venezia im Bürgerkeller in Erlenbach ein.

Tagesordnungspunkte:

1. Begrüßung

2. Bericht über ehrenamtliche / hauptamtliche Vereinsarbeit

3. Bericht der Schriftführerin

4. Bericht der Kassiererin und der Kassenprüfer

5. Entlastung des alten Vorstands

6. Totengedenken

7. Vorschau

8. Verschiedenes

Zunächst wollen wir auf das vergangene Vereinsjahr zurückblicken. Unsere vielseitigen Angebote mit Vorträgen, Kursen, Ausflügen haben viele interessierte Frauen wahrgenommen. Wir bedanken uns bei allen, die uns hierbei unterstützt haben.

Nach dem „offiziellen" Teil feiern wir mit allen Gästen unseren vierten Vereinsgeburtstag.

Wir freuen uns auf Euren / Ihren Besuch.


Kochen

Kochaktion mit dem Rotaty Club Miltenberg

Da hatten wir uns etwas „eingebrockt“: Am Dienstag, 19. April machten sich 20 Frauen aus dem Kreis unserer Besucherinnen im Verein auf den Weg zur Moschee im Miltenberg.

Die Autos waren voll besetzt und bis unters Dach beladen mit Einkaufstüten, Töpfen und Schüsseln. Wir hatten uns für eine Kochaktion mit dem Rotaty Club Miltenberg gerüstet.

Vorbereitungen für 40 Gäste aus dem Kreis der Rotarier waren zu treffen.

Essen

Während die einen emsig in der Küche werkelten und ein paar Frauen die Esstische zur erweiterten Vorbereitungsfläche umfunktionierten, kümmerten sich andere um die Dekoration des Speisesaales.

Pünktlich um halb acht war alles auf einem langen Buffet arrangiert. In ausgelegten Heftchen konnte jeder Gast die Rezepte der zubereiteten Köstlichkeiten nachlesen.

Nach kurzen Grußworten war das Buffet eröffnet und die Gäste langten kräftig zu. Die Köchinnen wurden vielfach gelobt und befragt.

Die Mühe hatte sich gelohnt und sicherlich wird dieser Moscheebesuch vielen Beteiligten noch lange in guter Erinnerung bleiben.


Weißer Ring

"Weißer Ring" zu Gast

Schwere Kost“ gab es nach dem Mittwochsfrühstück am 18. April für unsere Besucherinnen. Wir begrüßten Frau Wölfelschneider und Frau Gömmel vom Weißen Ring in Miltenberg in unserer Runde.

 Temperamentvoll und kenntnisreich erzählten die beiden Frauen von ihrer ehrenamtlichen Arbeit für Opfer von Gewalttaten.

Oft gerät bei der Aufarbeitung von Straftaten das Schicksal der Betroffenen aus dem Blickfeld. Der „Weiße Ring“ bietet sofort, diskret, kostenfrei, vertraulich und kompetent Hilfe und Unterstützung an nach dem Motto „Im Zweifel für das Opfer“.

Die vielfältigen Erfahrungen aus der Arbeit mit den von Gewalttaten Betroffenen jeglichen Alters (vom Baby bis zum Senior) werden dokumentiert und dienen oft als Grundlage zur Entscheidungsfindung bei der Erarbeitung von neuen Gesetzesvorlagen.


Liebe Freundinnen und Freunde unseres Vereins,

danke für die vielen guten Wünsche zu unserem 3. Vereins-Geburtstag am 11. April.

Wir haben schon einiges erreicht und sind zuversichtlich, dass unsere Arbeit mit eurer Unterstützung auch in Zukunft erfolgreich sein wird.


Besuch der Moschee

Einblick in die Welt des Islam

Die Sozialkundekurse der Q12 des Hermann-Staudinger-Gymnasiums Erlenbach besuchen die DITIB-Moschee in Erlenbach am Main. Im Rahmen der Zusammenarbeit des Projekts „Starke Mütter – Starke Kinder“ der dem Verein „Frauen für Frauen e.V.“ angegliedert ist und den Sozialkundelehrern am HSG Markus Füller und Dirk Simon, hatten die Schüler der Q12 die Gelegenheit der DITIB-Moschee in Erlenbach einen Besuch abzustatten.

Besuch der Moschee

Es stellte sich heraus, dass bisher kaum ein Schüler eine Moschee von innen gesehen hatte.

Der Imam Müscahit Yildirim und die muslimische Theologin Frau Ayhan Kaya der Erlenbacher DiTIP- Moschee, führten die Schüler der Oberstufe durch das Moscheegebäude.

Zuerst wurde das Herzstück des Gebäudes, der Gebetsraum besichtigt. Beeindruckt lauschten die Schüler dem vorgetragenen Gebetsruf des Imam und verfolgten interessiert seine Ausführungen zu den Grundpfeilern des muslimischen Glaubens, die Dilek Karadeniz ins Deutsche übersetzte. Geduldig und ausführlich beantwortete der Imam anschließend alle offenen Fragen der Schüler.

An diesem Morgen lernten die Jugendlichen vieles über die Unterschiede und vor allem über die Gemeinsamkeiten der Religionen z.B. die Schriften der Weltreligionen, die im Islam gelten.

Zum Abschluss erlebten wir die türkische Gastfreundschaft. Es gab in Fülle türkischen Tee, Kaffee und türkische Spezialitäten, die den Besuch in gemütlicher Runde ausklingen ließen.

Die Lehrer des HSG und die Projektleiterinnen bedankten sich und freuten sich sehr über die Einladung des Moscheevereins an Schüler und Lehrer, jede Woche beim Freitagsgebet ungezwungen einfach mal vorbeizuschauen.


Logo HSG

50 Jahre HSG Erlenbach

Wir gratulieren unserem Kooperationspartner, dem Hermann-Staudinger-Gymnasium Erlenbach zum 50-jährigen Bestehen und bedanken uns für die Einladung mit tollem Programm in der Frankenhalle. Weiterhin viel Erfolg!


Dialogforum

Dialogforum Bildungsregion

Für den Abend des 7. April 2016 hatte Landrat Jens-Marco Scherf zur Abschlußveranstaltung des Dialogs mit Ehrenamtlichen zur "Bildungsregion Untermain" eingeladen.

Auch unser Verein hat ein Jahr lang in den Ausschüssen mitgearbeitet. Der Landrat zeigte sich von den erarbeiteten Vorschlägen der zahlreichen Ehrenamtlichen begeistert und sprach ein großes Lob aus.

Nähere Infos finden Sie hier .....


 

Förderungen:


"Starke Mütter - Starke Kinder"

gefördert durch

Bayer. Wappen 

Bayerisches Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration


"AtemPause"

unterstützt durch den

Rotary Club 

Rotary Club Miltenberg


"Sprache als Bildungschance"

gefördert durch

Stadt Erlenbach 

Stadt Erlenbach a. Main


"Sprachvermittler"

in Kooperation mit dem

Logo Landratsamt Miltenberg 

Landkreis Miltenberg


"Schüler helfen Schülern"

in Kooperation mit dem

Logo HSG 

Hermann-Staudinger Gymnasium Erlenbach

 

 

Impressum